[Meinung] Alexa Everywhere – aber notwendig?

Ein Foto von der Verpackung von Amazons Echo Dot und dem Echo Dot selbst.

Ich bin ein Freund der Sprachassistenten, wenn es um den Komfort geht: eben eine Frage beantworten lassen, den aktuellen Titel schnell anhören oder einen Radiosender einschalten. Hier sind Sprachassistenten schnelle Gehilfen. Wenn es nach den Geräteherstellern von Kopfhörern oder auch Mikrowellen geht, dann soll auch dort Alexa ganz groß auf die Ohren kommen. Heise meldet: Alexa zieht in Kopfhörer, Smartwatches und Mikrowellen ein.

Weiterlesen

[2018] Chromecast unter Windows benutzen

Durch Google Home hat auch die Nutzung von Chromecast zugenommen. Denn jedes Google Home-Gerät lässt sich auch wie ein Chromecast ansteuern. Das erhöht natürlich auch den Wunsch danach, dass man einfach von Windows aus auf die Geräte streamen kann. Leider wurde das entsprechende Plug-In für Firefox eingestellt. Und die Lösung über ein Extra-Programm ist auch nicht für jeden eine schöne Lösung.

Weiterlesen

Augmented Reality in der Foto-App von Google

Die Smartphones werden immer leistungsstärker. Zugleich ist das Thema Augmented Reality ein immer größeres Thema. Was liegt da näher, beides miteinander zu verbinden und den Nutzern die Möglichkeit zu geben, es selbst live auszuprobieren. Das dachte man sich wohl auch bei Google.
So gibt es nun in der Kamera-App von Google die Möglichkeit Elemente einzubinden. Zum Beispiel tanzendes Gemüse oder passend zum aktuellen Star Wars-Film Stormtroopers. Das ganze sieht sogar relativ gut aus und reagiert auch annähernd gut auf das Zugehen oder wegzoomen. Mit der Hand aber streicheln oder zur Seite schieben funktioniert nicht. Aber das kann ja noch werden.
Für die Neugierigen – so sieht es aus:
Es funktioniert nur erstmal auf dem Google Pixel 1 und Pixel 2 aufgrund der Hardwareanforderungen, aber mit der Zeit werden sicher auch mehr Smartphonemodelle davon profitieren können.