[Google Home] Lautstärken bei mehreren Chromecast Audio oder Google Home-Geräten

[Google Home] Lautstärken bei mehreren Chromecast Audio oder Google Home-Geräten

Freitag, 18.05.2018 0 Von Sebastian

Das schöne an Google Home und Chromecast Audio ist, dass man mit mehreren Geräten das Audiosignal synchron durch die ganze Wochnung übertragen kann. So hört man überall die gleiche Sendung / Musik ohne Zeitverzögerung. Aber manchmal steht m an in einem Raum und stellt fest, dass die Musik im anderen Raum zu laut ist. Man könnte hingehen und die Box im anderen Raum leiser drehen… oder aber

mit Google Home gezielt eine andere Box lauter oder leiser machen

Jedes Chromecast und Google Home-Gerät kann individuell lauter oder leiser gemacht werden. Entweder als einzelnes Gerät oder alle Geräte, die sich in einem Raum befinden.

Gezielt ein Gerät leiser / lauter machen

Das geht, in dem man das gewünschte Gerät gezielt anspricht und ihm sagt, dass es leiser oder lauter werden soll, also zum Beispiel:

Ok Google, leiser auf Küchenbox

Jetzt wird die Küchenbox, sofern sie so heißt, leider gemacht. Den Namen der Geräte steht in der Google Home App, falls er nicht mehr bekannt ist. Mit dem gezielten ansprechen durch Namen wird also ein ganz bestimmtes Gerät leiser oder lauter gemacht.

Gezielt alle Geräte in einem Raum leiser / lauter machen

Wenn die Geräte auch Räumen zugeordnet sind, kann man auch gezielt alle Geräte in einem Raum leiser oder lauter machen. Statt des Gerätenamens nimmt man hier dann den Raumnamen:

Ok Google, lauter im Wohnzimmer

Wenn es nur ein Gerät gibt, wird natürlich nur das eine Gerät lauter oder leiser. Sind es mehrere, werden alle Geräte lauter oder leiser gemacht. So kann man auch Personen wecken, die in einem andern Raum sind oder auch Musik wieder leiser machen, wenn man nicht mehr im Raum ist.

Direkte Lautstärke einstellen (Update 21.05.2018)

Natürlich kann man neben “Lauter” und “Leiser” auch direkte Zahlenwertangaben geben. Raumübergreifend geht das allerdings nicht mit Zahlen von 1 bis 10, sondern mit Zahlen von 0 bis 100. Es muss also heißen:

Ok Google, Lautstärke 50 im Wohnzimmer

Wenn man die Werte von 1 bis 10 nimmt, wird es sehr leise, da die Skala in diesem Fall bis 100 geht. Warum es eine solche Unterscheidung gibt, ist mir auch nicht klar. Zumal es nicht nur die Chromecast Audios so betrifft, sondern auch den Google Home und den Google Home Mini.

Steuerung über Google Home, aber auch dem Google Assistant

Die Steuerung der Lautstärken geht ganz einfach über Google Home. Ist man allerdings gerade in einem Raum ohne Google Home, kann man diese Steuerung auch über das Smartphone machen, wenn man im gleichen WLAN ist und es sich um das gleiche Google-Konto handelt, auf dem auch die Geräte eingerichtet sind.

Tipp: Wenn man sich angewöhnt, nur noch über den Google-Assisenten und Google Home die Boxen zu steuern, muss man die Boxen selbst nur noch einmal auf die richtige Lautstärke einstellen und kann dann nur noch mit der Sprache immer die gleiche, verlässliche Lautstärke einstellen.