Threema Web – jetzt kann man Threema auch im Browser nutzen

Threema Web kann mit einem Passwort geschützt werden.

Nach WhatsApp gibt es nun auch Threema über eine Weboberfläche zum Lesen und Schreiben von Nachrichten. Grundsätzlich verhalten sich beide im Nutzen gleich: man kann Nachrichten mit seinen Freunden und Kollegen ganz einfach über eine Webseite schreiben.

Im Gegensatz zu WhatsApp, wo man dauerhaft eingeloggt ist, wenn man es einmal mit dem Computer gekoppelt hat, kann man bei ThreemaWeb den Zugang mit einem zusätzlichen Passwort sperren. “ Threema Web – jetzt kann man Threema auch im Browser nutzen“ weiterlesen

WhatsApp: Die Sache mit den Häckchen

WhatsApp hat vor vielen Monden die hübschen Häckchen eingeführt. Das Ziel ist es, das jeder sehen kann, ob der andere Kommunikationspartner die Nachricht schon empfangen oder sogar schon gelesen hast. Ein tolles Feature für Überwachungsfreund und Freunde, die gerne Freund überwachen. Das Feature kann man deaktivieren. Genau so, wie man den Onlinestatus auf unsichtbar stellen kann – zumindest die Anzeige, wann man das letzte Mal online war.

„WhatsApp: Die Sache mit den Häckchen“ weiterlesen

WhatsApp via Web

Ich bin kein Freund von langem Texten mit dem Handy. Irgendwie ist es doch für mich immer etwas fummeliger und mit einer richtigen Computertastatur kann ich letztlich doch besser schreiben, als mit der Handytastatur. Deswegen habe ich keinen Facebookmessenger und habe mir schon lange gewünscht, WhatsApp mit einer richtigen Tastatur zu benutzen: und endlich ist es soweit!

„WhatsApp via Web“ weiterlesen