Die Bahn-Apps und ein Hauptproblem: Bauarbeiten und deren Bahnfahrpläne

Die Informationen über die Routen im Streckenagenten

Man merkt schon: gerade passiert wieder viel bei der Bahn oder ich nehme halt viel wahr ;-) Heute will ich die auch von mir viel gelobten Apps ein wenig auf den Zahn fühlen:

Verspätungen, Ausfälle, Abweichungen: All das können der DB Navigator vor allem für Pendler regelmäßig mitteilen. So kann man als Pendler im Fernverkehr immer sicher sein, dass man weiß, wie und unter welchen Anschlüssen man zur Arbeit kommt. Aber leider haben diese Apps eine Informationsblindheit: Bauarbeiten.

WeiterlesenDie Bahn-Apps und ein Hauptproblem: Bauarbeiten und deren Bahnfahrpläne

Der neue ICE3 – oder einmal generalüberholt wieder am Start

Die neuen Anzeigen im ICE3 bieten eine größere Übersicht über die Anschlusszüge

Es ist mal wieder soweit und Zeit für einen Bahnpost. Ich fahre viel und gerne mit der Bahn. So fangen meine Posts an, bevor ich loslege und etwas zu kritisieren habe. Es gibt wieder mal einen neuen Zugtyp, mit dem ich fahren darf. Und nach meiner Kritik über den IC2, wird es jetzt leider nicht besser, wenn ich vom neuen, generalüberholten ICE3 (Typ 403/406) schreibe.

WeiterlesenDer neue ICE3 – oder einmal generalüberholt wieder am Start

IC2 (der neue Intercity) ist auskunftsfreudig

Die Anzeige des Softwarestandes am Außendisplay eines neuen IC2

Neulich am Kölner Hauptbahnhof war ein IC2 etwas auskunftsfreudiger. Normalerweise teilt er nur mit, wohin er als Ziel fährt und um welchen Zug es sich handelt. In diesem Fall hat er mal mitgeteilt, was für eine IP-Adresse, MAC-Adresse und welchen Softwarestand das Boardsystem hat. Ich bin nicht tief genug drin, um sagen zu können, um welchen … WeiterlesenIC2 (der neue Intercity) ist auskunftsfreudig

Ein Jahr Pendeln mit der Deutschen Bahn

Ein Panoramabild zum Bahnhofsvorplatz von Köln Hauptbahnhof.

Ich pendle. Jeden Tag. Mit der Bahn. Das habe ich früher schon mal  getan. Jeden Tag ca. 26 Kilometer. Es war im großen und ganzen in Ordnung. Im Vergleich zu damals pendle ich heute allerdings deutlich mehr Kilometer: knapp 80 Kilometer hin und 80 Kilometer zurück. Mit der Bahn. Mit dem Auto ist keine Option … WeiterlesenEin Jahr Pendeln mit der Deutschen Bahn

Rabatt mit der BahnCard100 bei Fahrten ins Ausland

Die Buchung mit verschiedenen Bahncards bei der Bahn am Automaten ist nicht möglich. Zumindest nicht, wenn eine Bahncard100 dabei ist.

?Wer Besitzer einer Bahncard100 ist, hat viele Vorteile. Unter anderem das Hauptmerkmal, ohne große Überlegung mit fast jedem Zug innerhalb Deutschlands fahren zu können (Ausnahmen wie HKX und Thalys außen vor gelassen). Wenn es allerdings ins europäische Ausland geht, wird es interessant. Denn hier gilt die Bahncard100 erstmal nicht.

WeiterlesenRabatt mit der BahnCard100 bei Fahrten ins Ausland

Mein kleines Bahn-Pendler-Equipment

Die tägiche Fahrt mit der Bahn zur Arbeit kann man mit dösen und lesen verbringen. Manchmal mag ich aber auch Schreiben: am Blog, Programmcode, Notizen und Vorbereitungen für den nächsten Tag, Termine organisieren, was einem so in den Sinn kommt. Termine kann man noch ganz gut am Handy organisieren, aber spätestens beim Programmieren benötigt man dann doch eine Art Tastatur. Aufgrund des geringen Platzbedarfs ist aber nicht immer ein Notebook die passende Lösung. Also habe ich mir ein kleines Tablet-Reise-Pack zusammengestellt.

WeiterlesenMein kleines Bahn-Pendler-Equipment