Wordpress Medienman

WordPress Themes-CSS dauerhaft ändern

Der flexible Aufbau von WordPress ermöglicht es einem neben vielen Plugins auch verschiedene Themes zu installieren. So kann man seinen Blog / CMS flexibel im Aussehen ändern. Manchmal möchte man aber an den Themes einige Dinge im Design ändern, die sich nicht direkt einstellen lassen. Die meisten Dinge werden dabei über das CSS angepasst. Dafür kann man sowohl selber das Theme über den Customizer im wp-admin anpassen oder auch direkt in den Theme-Dateien auf dem Webspace. Letzteres hat aber den Nachteil, dass bei einem Theme-Update die Änderungen überschrieben werden.

Mehr lesen
Wordpress Medienman

Mehrere WordPress-Installationen updaten

Wer relativ fit in WordPress ist oder sogar als Agentur WordPress-Installationen nutzt, um Website zu erstellen, hat relativ schnell das Problem, dass der Aufwand, die Installationen aktuell zu halten, sehr groß ist. Eine Möglichkeit, den Aufwand gering zu halten ist, WordPress als Multisite-Network zu betreiben. Dabei wird eine Installation für verschiedene Blogs genutzt und kann zentral verwaltet werden. Manchmal ist es aber auch notwendig, getrennte Installationen zu betreiben. Dann muss jede Installation einzeln mit den Plugins aktualisiert werden. Oder man hat ein Tool zur zentralen Steuerung.

Mehr lesen
Wordpress Logo

In WordPress als Multisite aufräumen und Plugins entfernen

Einen Blog oder Seite auf der Basis von WordPress zu betreiben bietet viele Vorteile. Das meistgenutzte CMS des Webs im Jahr 2020 ist hochflexibel und ist somit für Einsatzzwecke für private Blogs, Homepages, Vereinsseiten aber auch Unternehmensseiten geeignet. Große Beliebtheit erlangt es vor allem durch die vielen Themes und Plugins, die das Basis-System aufwerten. Plugins lassen sich einfach durch einen download integrieren und aktivieren und direkt nutzen. Dadurch enthält eine Seite in WordPress schnell und einfach neue Funktionen.

Mehr lesen
Bloggen mit Wordpress

Matomo / Piwik-Error in WordPress

Matomo (vormals Piwik) ist ein Messtool für Webseiten, um zu analyiseren, welche Webseiten am häufigsten besucht werden und ein großes Interesse auslösen. Im Gegensatz zu Google Analytics ist es möglich, dieses Tool auch auf einer eigenen Plattform zu betreiben und somit die Datenweitergabe an Dritte zu unterbinden. Zur Funktion in WordPress gibt es dafür zum Beispiel das Plugin „WP-Matomo„. Leider kann es in einigen Installationen seit einiger Zeit einen Fehler geben:

Mehr lesen
Ladegeschwindigkeit in WordPress optimieren durch S3 / AWS

Ladegeschwindigkeit in WordPress optimieren durch S3 / AWS

Es gibt viele Faktoren, die für eine Homepage wichtig sind. Sie sollte mobil abrufbar sein, man sollte sich schnell zurecht finden, der Text sollte lesbar sein, Werbung nicht nerven und die Seite sollte sich schnell aufbauen. Gerade für den schnellen Seitenaufbau gibt es viele Ansätze: Bilder sollten nicht zu groß sein, Scripte sollten die Seite nicht ausbremsen und insgesamt sollten die Bilder auch schnell laden.

Mehr lesen