Mit dem DB Navigator schnell ans Ziel kommen

Wer nicht auf den Preis achten möchte oder muss, der schaut oft, wie er am schnellsten ans Ziel kommt. Der DB Navigator der Bahn ist da oft das erste Mittel der Wahl. Neben den Streckend er Bahn befinden sich dort auch die Verbindungen von Thalys und Flixtrain. Im Standardzustand ist in der App eingestellt, dass immer die schnellste Verbindung bevorzugt werden soll. Es lohnt sich aber trotzdem, die Augen offen zu halten. Denn unter den schnellsten Verbindungen gibt es Unterschiede. Deswegen hier ein paar Tipps zur Benutzung des DB Navigators, damit ihr schneller ans Ziel kommt.

Der DB Navigator sortiert nach Abfahrtszeit

Wenn man im DB Navigator bei der Reiseplanung eine Verbindung sucht, dann muss man eine Abfahrtszeit eingeben. Das führt dazu, dass die dann angezeigten Ergebnisse in der Reihenfolge der Abfahrten angezeigt werden. Es empfiehlt sich aber immer wieder mal in die nächsten Einträge zu schauen. Nicht selten fährt auf bestimmten Strecken im gleichen Zeitraum ein Zug, der einen schneller ans Ziel bringt. Ein Beispiel:

Du willst von Köln Hauptbahnhof nach Stuttgart Hauptbahnhof fahren. Im DB Navigator werden mehrere Strecken vorgeschlagen, wobei eine nicht über Frankfurt geht und die andere über die Schnellfahrtstrecke nach Frankfurt:

Eine Verbindungsübersicht im DB Navigator.
Eine Verbindungsübersicht im DB Navigator. Zwei Fahrten nach Stuttgart werden angezeigt, die mit der längeren Fahrtdauer als erstes und die mit der kürzeren Fahrtdauer als Zweites.

In diesem Beispiel liegen die Abfahrten nah beieinander. Je nach Tag und Uhrzeit können sie aber auch weiter auseinander liegen. Deswegen ist es nicht nur wichtig auf die Abfahrtszeit, sondern auch auf die Dauer und die Ankunftszeit zu achten. Denn hier ist man bei der zweiten Verbindung deutlich schneller im Ziel. Der einzige Haken ist: in den meisten Fällen ist die zweite Verbindung etwas teurer. Wer aber eine Bahncard 100 hat oder es sich leisten kann, sollte auf jeden Fall darauf achten.

Sonderhinweis: Hat Dein Zug auf der ursprünglichen Route am Ziel wahrscheinlich mehr als 20 Minuten Verspätung oder ein geplanter Anschluss wird nicht erreicht, dann wird die Zugbindung automatisch aufgehoben und es darf jeder Zug zum Zielbahnhof benutzt werden. Achtung: das gilt nicht für Regionalverkehrtickets, sondern nur für Fernverkehrstickets der Deutschen Bahn.

Zusatzbooster: nur Direktverbindungen anzeigen lassen

Ein weiterer Geschwindigkeitsbooster kann die Suche nach der Direktverbindung sein. Dann werden einem nur Verbindungen angezeigt, die ohne Umsteigen zu erreichen sind. Das funktioniert natürlich nicht mit jedem Start- und Zielbahnhof. Wo es aber klappt, ist die Verbindung oft nicht nur schneller, sondern auch gemütlicher. Denn man kann die ganze Fahrt über sitzen bleiben. Die Option zur Direktverbindung befindet sich in der Reiseauskunft unterhalt von Datum und Zeit des Reisetages. Einfach auf die Informationen klicken und dort im Reiter „Optionen“ die Option „Nur Direktverbindungen“ auswählen. Schon bekommt man wenn möglich nur Verbindungen ohne Umstieg.

Wenn Ihr noch Tipps zum DB Navigator habt, hinterlasst sie gerne für die Anderen in den Kommentaren. ich ergänze sie auch gerne im Text.