Die Smarthome-Geräte von Amazon sind sehr vielseitig. Und ursprünglich als Lautsprecher konzipiert, sind sie inzwischen deutliche funktionaler geworden. Es gibt sie als Wanduhr, Mikrowelle, Türklingel oder Überwachungskamera. Dabei kann es oft vorkommen, dass die Geräte weit Weg vom eigenen WLAN stehen. Der Empfang ist dann so schlecht. Hier setzt Sidewalk an.

Wenn also eine Türklingel weit weg vom Router ist, könnte es schon mal Empfangsprobleme geben. Es wäre gut, wenn es also noch einen Repeater geben würde, der das Signal verstärkt und weiter gibt. Deswegen gibt es nun Amazaon Sidewalk.

Eigenes-Funknetz für andere Alexa-Geräte

Neuere Alexa-Devices sollen dafür bald ein eigenes Funknetz aufbauen, das für andere Alexa-Geräte funktioniert. Ein mit dem WLAN verbundenes Gerät soll so in Zukunft das WLAN für das Alexa-Funknetz zur Verfügung stellen. So kann ein Lautsprecher im Flur dann das Internet-Siganl für die Türklingel oder die Kamera im Garten vergrößern, wie ein WLAN-Repeater.

Alexa-Sidewalk für alle Alexa-Geräte

Sidewalk soll dabei aber nicht nur für die eigenen Geräte zur Verfügung stehen, sondern auch für alle Alexa-Geräte der Nachbarn in der Nähe, die sonst keines oder ein nicht-ausreichendes Netz haben. So kann ein Netz für Alexas in der ganzen Nachbarschaft entstehen – vorausgesetzt, dass alle Nachbarn Alexa nutzen. Das Netz soll dabei in seiner Gesamtheit genutzt werden und somit nicht immer die gleichen Internetzugänge vom gleichen Gerät genutzt werden. Das erzeugt natürlich auch Bandbreite:

„Today, when you share your Bridge’s connection with Sidewalk, total monthly data used by Sidewalk, per account, is capped at 500MB, which is equivalent to streaming about 10 minutes of high definition video“

Amazon Sidewalk-Seite

Damit sichert Amazon also zu, dass niemals mehr als 500 MB pro Monat durch Sidewalk genutzt werden. Solange jeder eine Flat hat, sollte das im akzeptablen Bereich liegen. Auch die maximale Bandbreite, die genutzt wird, soll bei 80kbps liegen.

Sidewalk-Geräte

Sidewalk ist ein neues Produkt, so dass es erst bei bestimmten Geräten funktioniert und vorhanden ist. Folgende Geräte sind aktuell Sidewalk-fähig (Stand: 28.11.2020):

  • Ring Floodlight Cam (2019),
  • Ring Spotlight Cam Wired (2019),
  • Ring Spotlight Cam Mount (2019),
  • Echo (2nd Gen),
  • Echo (3rd Gen),
  • Echo (4th Gen),
  • Echo Dot (2nd Gen),
  • Echo Dot (3rd Gen),
  • Echo Dot (4th Gen),
  • Echo Dot (2nd Gen) for Kids,
  • Echo Dot (3rd Gen) for Kids,
  • Echo Dot (4th Gen) for Kids,
  • Echo Dot with Clock (3rd Gen),
  • Echo Dot with Clock (4th Gen),
  • Echo Plus (1st Gen),
  • Echo Plus (2nd Gen),
  • Echo Show (1st Gen),
  • Echo Show (2nd Gen),
  • Echo Show 5,
  • Echo Show 8,
  • Echo Show 10,
  • Echo Spot,
  • Echo Studio.

Ich möchte Sidewalk nicht nutzen

Dann muss man es auch nicht und kann es über die Einstellungen in der Alexa-App deaktivieren. Das bedeutet dann natürlich, dass sowohl die fremden, als auch die eigenen Geräten nicht von Sidewalk profitieren. Hier muss man also überlegen, ob ein “geschlossenes Netz” oder die Funktion von Sidewalk einem wichtiger sind.

Wie siehst Du das? Würdest Du Sidewalk aktivieren? Löst es für Dich ein Problem?