Der Google-Assistant kann über Sprachbefehle Licht einschalten, das Radio abspielen oder die Einkaufsliste befüllen. Schon seit einigen Jahren kann man mit einem Befehl auch kombinierte Abfragen starten, so genannte Abläufe. Bisher war es aber so, dass diese Abläufe durch einen Befehl ausgelöst werden mussten. Das hat sich jetzt im November 2020 geändert.

Google hat endlich die Funktion eingeführt, dass man die Abläufe oder auch Einzelaktionen zeitlich steuern kann. Über den Wecker konnte man das in der Vergangenheit auch am Smartphone tun, jetzt geht es aber einfach über die Google Home-App.

Licht und Radio zum Frühstück einschalten lassen

Ich kann mir gut vorstellen, dass so zum Beispiel schon im Wohnzimmer morgens Licht leuchten kann und das Radio läuft, wenn ich reinkomme. Man spart sich einen Sprachbefehl. So lassen sich auch bereits eingerichtete Abläufe per Zeit auslösen.

Zeitsteuerung eines Ablaufs in der Google-Home-App
Zeitsteuerung eines Ablaufs in der Google-Home-App

Wie kommt man an die Zeitsteuerung der Abläufe?

Die Zeitsteuerung ist ein Teil der auslösenden Mechanismen von Abläufen. Dafür geht man in die Google Home-App und klickt oben rechts auf sei Profilbild. Dort dann auf Assistant-Einstellungen. In den Einstellungen gibt es den Menüpunkt „Abläufe“. Jetzt kann man einen neuen Ablauf anlegen oder einen bestehenden ändern. Im Ablauf oben gibt es die Sektion „Wenn“. Neben einem Befehl, der zwingend vergeben werden muss, gibt es hier jetzt auch die Option „Uhrzeit und Tag festlegen“. Hierrüber kommt man in das Zeiteinstellungsmenü.

Zeiteinstellung in der Google Home-App zu den Abläufen
Zeiteinstellung in der Google Home-App zu den Abläufen

Mir persönlich fehlt noch der Sonnenauf- und Sonnenuntergang. Aber das nicht ist, kann ja noch werden. Was fehlt Euch noch oder würde weiter helfen? Schreibt es gerne in die Kommenatre.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.