„Dieser Beitrag steht Ihnen aus rechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung. In Kürze geht es weiter.“

Ich gebe zu: wenn ich am Computer werkle oder dem Fernseher gerade nicht viel Beachtung schenke, dann muss das iPad herhalten und ich schaue den Livestream der einzelnen Sender, zum Beispiel vom Ersten. Aber Sonntags Abends wird es immer mehr zur Qual, denn wenn die Tagesthemen laufen, erfreut sich relativ bald immer mein Bildschirm mit der Überschrift:

„Dieser Beitrag steht Ihnen aus rechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung. In Kürze geht es weiter.“

An sich kein Problem, aber gerade am Sonntag laufen dann zwei Bundesligaspielberichte, die Formel1 und heute auch noch ein Olympia-Beitrag. Das ZDF hat es immerhin geschafft, wenigstens im Live-Stream die Rechte zu besorgen und belästigt dort nicht mit solchen Bildschirmausblendungen. Aber das Erste scheint hierzu nicht in der Lage zu sein – was auch immer an deren Rechten anders ist, als von denen des ZDF. Denn eigentlich könnte man ja meinen, dass die ARD und das ZDF hier nahezu gleiche Rechtepakete für die Sportrechte gekauft haben. Aber meiner Wahrnehmung nach ist das wohl nicht so.

Bei den Podcasts hingegen sieht es bei beiden Anstalten gleich aus: Sportbeiträge finden dort mit dem Hinweis der fehlenden Rechte nicht statt – wenn diese nicht sogar komplett rausgeschnitten werden. Bei den Tagesthemen merkt man dieses dann auch oft dirket am Anfang, weil es einen harten Schnitt nach dem letzten Thema mit den gekauften Rechten gibt und dem Beginn der Sendung – das Musikbett wird nicht geblendet und hört knallhart auf. So spart man sich da wenigstens die Sperrtafel für ein Thema, welches ohnehin im Podcast nicht statt findet.

 

Die Tagesthemenam Sonntag Abend machen da auf jeden Fall keinen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.