iPad2-Fehlermeldung: keine SIM-Karte installiert

Meine Lieblingsfehlermeldung bei meinem iPad: die SIM ist drin, sie ist in Ordnung, die Pin würde ich auch gerne eingeben, aber mein iPad behauptet Stein und Bein: keine SIM-Karte installiert. Und was hatte ich nicht alles probiert:

  • eine ander SIM-Karte -> kein Erfolg
  • ein Stück Papier hinter die SIM (angeblich soll es da Kontaktprobleme geben) -> kein Erfolg
  • sauber rubbeln der SIM-Karten-Kontakte -> kein Erfolg
  • Werkszustand wiederherstellen -> kein Erfolg


Also blieb nur eines (da es noch in der Garantie war): auf zu Apple, denn auf einen Postaustausch oder Reparaturversand hatte ich noch weniger Lust. Nach der üblichen Wartezeit und einer Demonstration gegenüber dem Mitarbeiter verschwand dieser – und kam mit einem neuen iPad zurück. Ich musste noch einmal unterschreiben und schon war das Problem gelöst. Und seit dem funktioniert auch der SIM-Kartenslot einwandfrei. Gut, wenn man also noch Garantie hat. Ob ich mir aber für so einen Fall einmal das Apple-Care-Paket für das iPad gekauft hätte, möchte ich mal in Frage stellen. Zum Glück trat der Fehler direkt zu Beginn der Nutzung auf, so dass ich noch locker innerhalb der Garantiezeit war.

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und – konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

Schreibe einen Kommentar