Die KVB bloggt

Die KVB-Minute, die Leitstelle oder auch alte Linien, die es heute nicht mehr gibt. Das sind die ersten Themen des neuen KVB-Blogs. Dazu kann man nur gratulieren. Auch, dass man direkt am Anfang die Anzeiger aufgreift, die immer wieder für Ärger, aber auch Amüsement sorgen, weil eine Bahn nach einer angezeigten Minute nach 3 Minuten … WeiterlesenDie KVB bloggt

KVB – bzw. Bahn- und Busanzeigen: Meter statt Minuten

Ein Problem, dass sicher nicht nur die Fahrgäste der KVB kennen: die elektronischen Fahrgastanzeiger an der Haltestelle zeigen an, dass die nächste Bahn in 3 Minuten kommt. Und es werden lange 3 Minuten. Gerne 5 oder mehr.

WeiterlesenKVB – bzw. Bahn- und Busanzeigen: Meter statt Minuten

[KVB] Die neue Haltestelle Chlodwigplatz

Zum Tag der Architektur luden die KVB in einen Teil der neuen Haltestellen der Nord-Süd-Stadtbahn ein. Drei (inkl. renovierter Haltestelle Breslauer Platz) davon sind bereits seit einer Zeit geöffnet, die anderen zwei sollen mit etwas Glück in naher Zukunft eröffnet werden. Das besondere war, dass dann an den Haltestellen Breslauer Platz und Heumarkt, sowie Chlodwigplatz und Bonner Wall Architekten der beteiligten Architekturbüros die Haltestellen vorstellten und erklärten, was sie sich dabei gedacht haben. Hier soll es um die Eindrücke der Haltestelle „Chlodwigplatz“ gehen, die noch nicht geöffnet hat.

Weiterlesen[KVB] Die neue Haltestelle Chlodwigplatz

[Heimat] KVB-Rad

Seit Mai ist Köln wieder um eine kleine Fortbewegungsmöglichkeit reicher: das KVB-Rad steht überall in der Stadt rum. Die Tatsache, dass man mit dem Rad durch Köln fahren kann, ist nichts Neues. Auch, dass man sich eines am Straßenrand ausleihen kann, gab es mit Call-A-Bike schon früher. Jetzt ist es aber die KVB, die zusätzlich die Möglichkeit des Fahrradleihens anbietet.

Weiterlesen[Heimat] KVB-Rad

KVB-Linien sind nun auch auf GoogleMaps verfügbar

Routenplanung in Köln jetzt mit allen ÖPNV-Möglichkeiten

Es hat sehr lange gedauert, aber nun ist es soweit: in GoogleMaps sind nun auch die KVB-Linien, also der Kölner Verkehrs Betriebe, einsehbar und bei der Routenplanung direkt nutzbar. Somit ist der ganze ÖPNV in der Stadt abgedeckt und man kann sich wirklich darauf verlassen, alle Möglichkeiten zu sehen. Bislang war es so, dass lediglich … WeiterlesenKVB-Linien sind nun auch auf GoogleMaps verfügbar