Auslastungsanzeige bei der Bahn im DB-Navigator

Bald kommt wieder die Zeit mit den vielen Wochenende, wo man mit dem geschickten Einsatz eines Brückentages auf einmal sehr viel frei haben kann. Da fährt man dann gerne mal weg. Neben dem Flieger ist natürlich vor allem innerhalb Deutschlands die Bahn ein geeignetes Transportmittel. Aber welchen Zug sollte man nehmen und welchen meiden, sofern man die Wahl hat?

In der Vergangeheit war es so, dass man da ein wenig hoffen und beten musste und auch einfach dann noch etwas Restglück benötigte. Aber jetzt gibt es in der App „DB Navigator“ einen Hinweis darauf, wie stark ausgelastet ein Zug ist und ob man reservieren sollte, oder ob man darauf verzichten kann.

Eine Reservierungsempfehlung gab es auch schon in der Vergangeheit, bei sehr hohen Auslastungen, neu ist jetzt aber, dass man wirklich immer einen Hinweis dazu bekommt, wie voll es im Zug wird. So kann man schon bei der Buchung prüfen, ob viel im Zug los sein wird.

Auslastungsanzeige im DB-Navigator
Auslastungsanzeige im DB-Navigator

Praktisch ist es auch für Zeitkarteninhaber. Die Nutzer eine Bahncard 100 oder eine Zeitkarte für bestimmte Strecken können so nach Möglichkeit ebenfalls Ihre Reise nach der Auslastung fest legen.

Ich freue mich, dass es das jetzt gibt. Wenn dann noch bald im Intercity, wie angekündigt, das WLAN vorhanden ist, dann ist man bei der Bahn schon ganz gut aufgestellt. Oder wie ist Eure Meinung zum aktuellen Service-Stand bei der Bahn? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.