Cookies von Subway sind immer noch lecker

Bloggen mit Wordpress

Ich habe gerade noch eines meiner alten Fotos wiederentdeckt:

Das Gute an allen Dinge, die immer nach dem gleichen Schema gemacht werden ist, dass sie auch immer noch gut sind. Erstaunlicherweise mag ich diese Kekse nach acht Jahren immer noch sehr gerne. UND: das ist immer noch das erfolgreichste Foto, das ich im Google-Index unterbringen konnte. Zumindest frei stehend. :)

Das Foto ist übrigens entstanden aus einer Aktion bei Subway heraus: man könnte 12 Cookies zu einem Sonderpreis erstehen. Und da habe ich damals einfach zugeschlagen, sie auf einem Teller angerichtet und einfach billig abfotografiert. Fertig. So einfach ist das manchmal.

Metapost: So weit kommt man also mit Keksen

Das Blog hier heißt ja eigentlich auch Medienman und da kann man dann ja durchaus auch mal medial etwas ablassen. Verwundert musste ich doch die Tage feststellen, dass „Subway Cookies“ recht beliebt zu sein scheinen. Zumindest wird viel nach ihnen gesucht. Bewusst war mir das nie…. bis ich mal wieder in meine Statistik schaute, wonach Menschen eigentlich suchen, wenn sie mein Blog finden:

Natürlich IPs und Uhrzeiten entfernt, aber das Datum ist von heute ;)
Ehrlich gesagt: nein, damit habe ich nicht gerechnet. Auslöser ist ein Blogeintrag vom 22. Februar 2009. Damals hatte ich mir eine Keksbox mit Cookies bei Subway gekauft und mehr oder weniger dekorativ auf einen Teller gelegt. Besagter Blogeintrag wird täglich vielfach aufgerufen und noch erstaunter war ich dann, als ich bei Google mal den Suchbegriff eingab: in der Bildersuche ist es tatsächlich das Bild Nummer 4. Tja, unverhofft mochte der Algorithmus dann wohl doch meine Kekse lieber als manch andere.