Wo man beim Sponsoring und Produktplatzierungen aufpassen sollte…

In meinem Blog berichte ich öfter über Software oder Hardware, die mich überzeugt hat. Natürlich gibt es Hersteller, die ich sympathischer finde, als andere und die haben es wahrscheinlich immer leichter, als die, die mir nicht sympathisch sind, aber grundsätzlich versuche ich schon fair zu sein. Was es nicht gibt, ist Sponsoring oder Werbung oder Testartikel. Das, worüber ich berichte, habe ich selbst erworben.

Trotzdem bin ich deswegen nicht gegen Sponsoring oder Produktplatzierung. Natürlich müssen sich Angebote auch lohnen, vor allem, wenn sie dem Lebensunterhalt dienen. Den sinnvollen Einsatz von Werbung halte ich sogar für vertretbar.

Schlecht ist, wenn man ein Plugin hat, das wahllos Begriffe direkt mit Sponsoring versieht. Ein Beispiel dafür ist folgendes:

Dass das Wort „Lösung“ in einem Artkel zu einer Bewertung mit einem Anti-Virenhersteller verknüpft wird, finde ich schon unglücklich. Es hemmt an der Stelle tatsächlich den Lesefluss, tut nichts zur Sache und ist definitiv damit störend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.