Amsterdam Light Festival

Alle Objekte zum Amsterdam Light Festival in Google Maps

Es gibt eine Veranstaltung, die ich gerne jedem empfehlen möchte, der Illumination mag: das Amsterdam Light Festival. Dabei werden am Rand der Grachten viele Lichtinstallationen aufgestellt, die man kostenlos bewundern darf. Ein schönes Farbschauspiel. Es findet jedes Jahr im Dezember und Januar statt. Einen Teil davon konnte ich schon dieses Jahr sehen und es war wieder mal schön.

Wer eine geführte Tour haben möchte, der ist sicherlich in einer der Grachtenschiffe gut aufgehoben, die extra Touren zum Light Festival anbieten. Ich persönlich bevorzuge das Ablaufen vom „Land“ aus. Das hat auch den Vorteil, dass man jedes Objekt so lange betrachten, filmen und fotografieren kann, wie man mag. Die geführte Fahrt durch die verschiedenen Anbieter von Grachtenfahrten stellen natürlich sicher, dass man alles sieht und alles erklärt bekommt, aber natürlich hält man sich dann an den einzelnen Kunstwerken keine Ewigkeit auf. Eine Kombination der Fahrt mit einem anschließenden Ablaufen kann aber sicher auch eine schöne Möglichkeit sein. Vor allem, wenn man einen trockenen Abend in Amsterdam erwischt hat.

Amsterdam Light Festival 2016
Datum: 
01.12.2016 bis 22.01.2017
Beginn: jeden Tag um 17 Uhr bis 22:00 bzw. 23:00 Uhr

Alle Objekte kann man auch bei GoogleMaps sehen. Dafür muss man einfach in der Karte auf dem Handy „Amsterdam Light Festival“ eintragen. Dann wird über besondere Symbole angezeigt, wo man Lichtobjekte finden kann:

Alle Objekte zum Amsterdam Light Festival in Google Maps

Alle Objekte zum Amsterdam Light Festival in Google Maps

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und - konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

Schreibe einen Kommentar