[AndroidApp] Telekom Online-Manager oder der automatische Login in Telekom-HotSpots

Der Telefonmarkt ist liberalisiert und doch, die Telekom hat noch immer eine sehr starke Stellung in der Telefonie- und Internetlandschaft. So wundert es mich auch nicht, dass die Telekom-HotSpots auch überall auftauchen, denn die Infrastruktur hat die Telekom dafür überlall liegen. Wohl dem, der einen Zugang zu diesen HotSpots hat, weil er zum Beispiel einen Fon-Router hat oder auch seinen Telekom-Internetzugang zum sharen via Telekom-Hotspot frei gibt. Dadurch kann man mit seinen Zugangsdaten jeden Telekom-HotSpot nutzen und so unterwegs kostenlos surfen.

Die HotSpot-Dichte in der Innenstadt von Köln

Die HotSpot-Dichte in der Innenstadt von Köln

Dazu muss man sich dann immer in jedem Telekom-HotSpot einloggen, um das Internet nutzen zu können. Das nervt und hat mich auch oft dazu gebracht, es nicht zu nutzen. Dafür bin ich einfach zu faul. Aus Spaß suchte ich dann mal im App-Store nach eine App, die das vielleicht automatisch machen könnte. Und ich wurde fündig: eine App, die einen automatisch in diese HotSpots einloggt. Man hinterlegt einfach seine Zugangsdaten und immer dann, wenn man in der Nähe eines HotSpots ist, wird man automatisch eingeloggt und spart so Datenvolumen auf seinem Handy. Die App kommt entsprechend von der Telekom und heißt: „Online Manager“ und kann kostenlos im PlayStore bezogen werden.

Die Abdeckung mit WLAN-HotSpots ist zum Beispiel in der Kölner Innenstadt sehr groß. Es ist schon fast schwer, keines in seiner Nähe zu haben. Und wenn man im ICE ist, dann gibt es auch fortlaufend immer ein WLAN, das man zur Verfügung hat. Wer also sowieso schon bei WLAN TO GO von der Telekom angemeldet ist und ein Android-Handy hat, wird die App sicher mögen. Ich finde sie auf jeden Fall sehr praktisch.

Mit der App kann man übrigens auch die Mobilfunkdaten und das Verbrauchsguthaben im Überblick behalten. Allerdings muss man dafür natürlich auch einen Mobilfunkvertrag von der Telekom haben. Da ich diesen nicht besitze, kann ich das nicht testen. Aber für mich reicht es schon, dass die App sich für mich ins WLAN einloggt. Damit hat sie für mich schon den Nutzen erfüllt.

Würdet ihr euch die App herunterladen, wenn ihr einen Zugang zum WLAN TO GO-Netz habt? Oder bleibt ihr lieber mit dem Handy online, bevor ihr das WLAN der Telekom nutzt? Ist es gerechtfertigt, dafür extra eine App im Hintergrund laufen zu haben? Wie seht ihr das?

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und - konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

Schreibe einen Kommentar