Vergessen und verstaubt: ein Pokal

Es sind schon einige Mondphasen vergangen, da war ich mit einigen Leuten auf der Michael-Schuhmacher-Kartrennbahn beim wunderschönen Kerpen. Mit dabei – und da verrate ich hoffentlich nicht zuviel – auch Micele. Er war damals mit dem Motorrad da und konnte seinen Pokal aus dem Kartrennen (immerhin 2. Platz) so nicht mitnehmen. Also habe ich mich geopfert. Als ich gerade durchs Wohnzimmer lief, fiel mir auf, dass ich ihm den auch mal langsam geben sollte. Wobei er sich in der Vitrine schon gut macht :-)
Über meine Platzierung bei dem Rennen möchte ich übrigens nicht sprechen. Nur kurz: Knapp an der Treppe vorbei…. von sechs Fahrern.

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und – konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: micele’s weblog » Dauerleigabe

Schreibe einen Kommentar