„Guten Abend, einmal einen Rotwein mit Cola, bitte“

Ja, diesen Satz sagte ich heute Abend. Aber zurück zum Anfang. Ich befand mich in einem Etablisment in Wuppertal, einer Bar, einem Restaurant. Wie man es auch nennen mag. Auf jeden Fall war auch hier wieder der Blick in die Speisekarte natürlich wichtig, denn der Hunger war da und die Küche wollte getestet werden ;)
Bei den Weinen stieß ich dann auf interessante „Abarten“:

  • Rotwein mit Cola
  • Rotwein mit Fanta

Bisher war es für mich absolut undenkbar, sowas miteinander zu vermischen. Das gehört doch einfach nicht zusammen. Das kann gar nicht schmecken. Aber ich bestellte es dann aus Neugier. Als es kam, der Geruchstest: es riecht nach Wein! Dann der erste Geschmackstest: es schmeckt nach Wein und Cola, wobei der Wein vor allem den Gaumen verwöhnt und die Cola mit der Zungenspitze verwöhnt. Treffend dazu meinte meine Begleitung: es schmeckt nach Winter. Schade nur, dass heute Juli bei 24 Grad war. Aber in der Tat – im Winter sicherlich eine interessante Geschmacksabwechslung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.