DHL – Das Hamm’a Lieferbar (Packstation und ihre Probleme)

Juche, Weihnachte steht an und man lässt sich schon mal die Geschenke zuschicken. Soweit ist das erstmal relativ gewöhnlich. Als arbeitender Teil der Bevölkerung bevorzuge ich die Packtstation, denn hier kann ich Packete auch nach 18 Uhr abholen, auch wenn ich mal länger arbeiten war.

Nun war es soweit: 2 meiner 3 Sendungen sind angekommen. Irgendwie wunderte ich mich schon, denn immerhin waren doch alle drei am selben Tag versendet worden und zwei davon via Amazon aus dem gleichen Lager, aber gut, vielleicht kommt es ja einen Tag später.

24 Stunden vergehen doch leider immer noch kein Paket da. Dazu kommt, dass ich für die ersten zwei Pakete gar keine Benachrichtigung bekommen habe. Weder per SMS, noch via Mail. Das alleine hatte schon ein wenig Unmut auf sich gezogen, denn ich hatte einfach auf Verdacht und gut Glück so die Pakete abgeholt und aus der Station entnommen. Ein Anruf bei der Hotline sorgte zumindest dafür, dass man Abhilfe versprach. Was dabei herauskommen wird? Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich meine Sendung morgen oder Montag in der Packstation abholen kann, denn im Grundprinzip ist der Service klasse. Nur an dieser Stelle scheint es mal zu hacken. Meine Lebenserfahrung sagt ja: immer dann, wenn es in großen Betrieben hackt und abweichend des Protokolls etwas passiert, dann klappt es nicht. Hoffentlich kann mich hier DHL vom Gegenteil überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.