Das Ende der Privatsphäre

So lautet der Buchtitel, den ich momentan lese. Es ist das Buch über den Datenschutz von Peter Schaar, unserem Bundesdatenschutzbeauftragten. Er schreibt darüber, wo wir heute unsere Daten lassen, wer unsere Daten sammelt, was damit passiert und nimmt auch Stellung zur aktuellen Diskussion über die Onlinedurchsuchung. Jemand, der schon relativ viel in dem Thema steckt, sollte sich das Buch nicht unbedingt kaufen, da es wenig Neues bietet. Es richtet sich vielmehr an die Menschen, die vom Datenschutz noch nicht viel gehört haben und wissen möchten, wo sie vielleicht schon mehr preisgegeben haben, als gut für sie ist.

Kurz: Kaufempfehlung für jeden, der sich noch nicht viel mit dem Datenschutz und seiner Privatsphäre auseinander gesetzt hat.

Buchdaten:
“Das Ende der Privatsphäre” von Peter Schaar
254 Seiten, ISBN: 978-3-570-00993-2

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und – konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

Schreibe einen Kommentar