Aus für Wosch bei Fritz

Irgendwann müssen sich auch noch so schöne und liebgewonnene Dinge ändern. Und so wird Tommy Wosch wohl bei Fritz aufhören.

Tommy Wosch ist auf Fritz in Berlin-Brandenburg zu hören und moderiert(e) dort Sendungen wie Bollmann, Bluemoon oder zuletzt auch “Ab 18”, seine eigene Sendung, die täglich ab 18 Uhr lief. Jetzt soll es wohl vorbei sein und der Meister der etwas anderen Radiounterhaltung räumt die Radiobühne bei Fritz.

Wosch machte dabei vor allem aus, dass er gerne Grenzen überschritt, die man im normalen Radioprogramm sonst nie verletzen würde. Sicherlich streitbar, manchmal auch niveaulos, aber auch genau so intelligent. Und genau das machten seine Sendungen aus.

Er wird allerdings noch bis 9. Juli regulär zu hören sein, bevor er dann am 9. Juli in einem großen Finale zumindest das Kapitel “Fritz” für sich wohl beenden wird. Ausführliche Infos dazu gibt es bei Fritz.

Veröffentlicht von

Fachinformatiker, Medienliebhaber und – konsument, Rheinländer, kleiner Radiomacher, Schreiber dieses Blogs

, am

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tommy Wosch und „Ab 18“ – Medienman

Schreibe einen Kommentar