[Meinung] Die „gesunde“ Cola

Ich bin überrascht. Überrascht darüber, dass es doch tatsächlich wohl eine Meinung gab, dass die neue, grüne Cola life kaum Zucker enthalten könnte oder gefühlt sogar gesund sein könnte. Das vermittelte mir zumindest meine Twitter-Timeline am vergangenen Wochenende, wo viele Posts darüber auftauchten, dass Cola life ungesunden Zucker enthält.

Cola life ist ein Produkt aus dem Hause Coca Cola, das verspricht, weniger Zucker einzusetzen und mit der Süßung durch Stevia ein ähnliches Geschmackserlebnis, wie die „rote“Cola geben soll. Das Versprechen ist also genau genommen, dass weniger Zucker drin ist, als in der normalen Cola. Wenn einen nun also das wirkliche Verhältnis interessiert, was kann man da machen? Man geht in den Supermarkt, wo die Getränke stehen, nimmt beide Produkte in die Hand, vergleicht die Nährwerttabellen und stellt fest: Cola life enthält tatsächlich weniger Zucker, als die normale Cola. Sogar knapp 1/3 weniger, was immerhin doch schon etwas ist. Wenn man gar keine wollen würde, könnte man ja auch Coke Zero oder Light oder auch einfach Wasser trinken. Wer übrigens den Gang in den Supermarkt scheut, findet die Nährwerttabellen auch online. Und wer auch nicht rechnen mag: über der Nährwerttabelle der Cola life hat sogar die Cola geschrieben, wieviel Zucker im Vergleich zu einer normalen Cola eingespart wird: 37%.

Der latente Vorwurf ist nun meiner Meinung nach, dass man so tut, als ob man überrascht ist, dass wirklich Zucker in der Cola life ist, was ja eigentlich niemand abgestritten hat. Allerdings wird in den Artikeln suggeriert, dass Cola life gesund sein könnte und nun enttäuscht ist, das dem wohl doch nicht so ist:

Natürlicher, kalorienärmer, gesünder soll sie sein, die neue Sorte aus dem Hause Coca-Cola.

Ich finde es schon etwas abstrus, zu glauben, dass ein Genussmittel gesund ist. Noch nicht mal Cola selbst behauptet das auf der Seite. Das wäre wie zu behaupten, dass Rauchen Asthmatikern das Atmen erleichtert und damit ebenso die Gesundheit fördert. Wer allerdings viel Cola trinkt (und ja, das sollte man eigentlich nicht tun!) und wenigstens mal ein paar Kalorien beim Trinken sparen möchte, für den ist Cola life sicher eine gute Alternative.

Und wer sich wirklich ernsthaft damit auseinander gesetzt hat, hat doch sowieso schon direkt im Werbespruch gemerkt, dass es um weniger Zucker geht – nicht um gar keinen Zucker. Dafür braucht es keine größere Welle, sondern einfach nur ein kurzes Nachdenken oder ein Blick auf das Etikett auf der Flasche.

Just my 2 Cents zum Wochenstart ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.